gewürztes Schmalz

Es wurde als Gewürz verwendet (und was für ein Geschmack!), Als energetische Ladung, die in jedem Gericht für Männer verborgen war, die körperlich arbeiteten, gingen und sich mit dem Fahrrad bewegten. Die Periode des Wohlbefindens und der Diäten kam und dieses Fett schien gefährlich. Aber die Tradition wusste es zu bewahren und ließ es auf der Welle der Modeerscheinungen wieder auftauchen, einmal willkommen. Es wurde verstanden, dass das Fett, lange gereift, gesund und verdaulich war, perfekt auf Brot oder Polenta. Unser Schmalz wird geschnitten und mindestens 6 Monate lang mit aromatischen Kräutern in Salz eingelegt.

This was used as a condiment (and what a flavour!), and as an energy boost concealed in every dish for men who did physical labour, walked or moved around by bicycle. When the era of wellbeing arrived, this fat was deemed harmful. However, it was preserved by tradition to re-emerge on the crest of a new fashion wave, in favour once more. It was now perceived that this fat, with its lengthy curing period, was good for the health and digestible, ideal on bread or with polenta. Our lardo is trimmed and kept in salt with aromatic herbs for at least 6 months.